Baiser

Als Baiser bezeichnet man ein Gebäck aus Eischnee. Für die Herstellung von Baisers wird Eiklar (Eiweiß) mit Zucker aufgeschlagen. Pro Eiklar werden fünfzig bis hundert Gramm Puderzucker verwendet.

Die Masse kann sowohl kalt als auch warm aufgeschlagen werden. Für das warme Aufschlagen wird die Rührschüssel in ein Wasserbad mit einer Temperatur von fünfzig Grad gesetzt, sobald die Masse beginnt steif zu werden. Mithilfe eines Spritzbeutels oder eines Löffels werden kleine Portionen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gegeben.

Kalt geschlagene Baisers sind eher mürbe, warm geschlagene hingegen sind fester.

 



Was kann man mit Baiser zubereiten?

Hier finden Sie verschiedene Rezepte mit Baiser zum nachkochen:

Rezepte mit Baiser

» Granatapfel Creme
» weitere Rezepte mit Baiser


Menükarten

Menükarten

Sie können zu Ihrem Menü schöne Menükarten online gestalten. Klicken Sie auf Menükarten online erstellen und drucken Sie Ihre Menükarte als pdf aus.

Möchten Sie weihnachtliche Menükarte, klicken Sie hier:
Menükarten für Weihnachten.

Tipps zum Kochen

Tipps und Tricks In unserem Haushalt Lexikon sammeln wir Tipps und Tricks, sowie Erklärungen von verschiedenen Begriffen rund um das Kochen.

Natürlich geht es auch um den perfekt gedecketen Tisch und Warenkunde.
Haushalt Lexikon

Facebook