Krustenbraten

Hier kommt nun ein deftiger Krustenbraten. Ein Gericht für ein Sonntagsessen oder aber auch eine Idee für ein Buffet. Bitte beim Kauf des Schweinefleisches darauf achten, dass diese Schwarte nicht schon vorher eingeschnitten wurde!
Rezept zum Thema

Einkaufsliste:
Schweineschulter mit Schwarte, Pfeffer, Salz, Knoblauch, Kümmel


Benötigte Utensilien:
Bräter
Einstellung Ofen:
Ober/Unterhitze: 200 Grad Umluft: 180 Grad
vorgeheizt
Backzeit:
Zubereitungszeit:

Rezept Krustenbraten

Zubereitung Krustenbraten

Schritt 1
Der Schweinebraten wird einen Tag vor Zubereitung gut gesalzen und gepfeffert. Dann kommt er in den Bräter, welcher mit Wasser ca. 5 - 6 cm befüllt wird. Der Braten wird mit der Schwarte nach unten in den Bräter gelegt. Der Deckel kommt drauf und alles kommt auf mittlere Schiene bei 200 Grad für ca. eine halbe Stunde in den Backofen. Den Braten lässt man nun auskühlen.
Am nächsten Tag wird er wie folgt weiterverarbeitet:
Schritt 2
Man nimmt den Braten aus dem Bräter heraus und schneidet mit einem scharfen Messer schmale kleine Rauten in die Schwarte hinein.
Es geht etwas schwer, aber mit einem guten scharfen Messer ist es zu schaffen.
Die Schwarte wird mit ausgedrückten Knoblauchzehen und Kümmel gewürzt. Mit dieser Gewürzmasse kann man zum Schluss auch den Rest des Bratens mit einschmieren.
Schritt 3
Diesmal wird aber der Deckel weggelassen. Nach einer halben Stunde wird die Schwarte nach oben gedreht und der Braten bleibt weitere 30 - 45 Minuten bei 200 Grad im Backofen. Die letzten 10 Minuten wird der Ofen auf volle Leistung gedreht, so dass die Schwarte richtig schön knusprig wird.

Zu dem Braten kann man Kartoffelknödel, Semmelknödel, Teigknödel oder aber auch Spätzle essen. Den Bratensaft kann man im Topf auf der Herdplatte noch etwas andicken lassen und zusätzlich dazu reichen.





QR Code
Tipp:
Rezept mit dem Handy zum Einkaufen mitnehmen .
Zum Auslesen benötigen Sie ein Fotohandy und eine kostenlose Reader-Software (App) für QR-Codes.


Kommentare zum Rezept Bisher Kommentare
Krustenbraten

Kommentar abgeben

Sie haben das Rezept Krustenbraten nachgekocht und/oder haben noch Verbesserungsvorschläge? Schreiben Sie einen Kommentar.

zum Rezept: Krustenbraten

Menükarten

Menükarten

Sie können zu Ihrem Menü schöne Menükarten online gestalten. Klicken Sie auf Menükarten online erstellen und drucken Sie Ihre Menükarte als pdf aus.

Möchten Sie weihnachtliche Menükarte, klicken Sie hier:
Menükarten für Weihnachten.

Tipps zum Kochen

Tipps und Tricks In unserem Haushalt Lexikon sammeln wir Tipps und Tricks, sowie Erklärungen von verschiedenen Begriffen rund um das Kochen.

Natürlich geht es auch um den perfekt gedecketen Tisch und Warenkunde.
Haushalt Lexikon

Facebook