Brie

(Frankreich – Kuhmilch; Fettgehalt ab 45 %)

Aus Nordfrankreich stammt ein Kuhmilchkäse namens Brie. Bei der Herstellung wird der Brie auf Strohmatten getrocknet und gereift. Das anschließende Besprühen mit Edelschimmelkulturen sorgt für eine zarte, weiße Kruste. Ist der Brie reif, so zerläuft das Innere beinahe. Vergleichbar ist dieser Käse mit dem Camembert.

Brie eignet sich sehr gut als Brotbelag, als Teil einer Käseplatte und schmeckt sehr gut zu frischem Obst und Weißwein.

 



Was kann man mit Brie zubereiten?

Hier finden Sie verschiedene Rezepte mit Brie zum nachkochen:

Rezepte mit Brie

» Bayerischer Obazda
» weitere Rezepte mit Brie


Menükarten

Menükarten

Sie können zu Ihrem Menü schöne Menükarten online gestalten. Klicken Sie auf Menükarten online erstellen und drucken Sie Ihre Menükarte als pdf aus.

Möchten Sie weihnachtliche Menükarte, klicken Sie hier:
Menükarten für Weihnachten.

Tipps zum Kochen

Tipps und Tricks In unserem Haushalt Lexikon sammeln wir Tipps und Tricks, sowie Erklärungen von verschiedenen Begriffen rund um das Kochen.

Natürlich geht es auch um den perfekt gedecketen Tisch und Warenkunde.
Haushalt Lexikon

Facebook