Polenta

Polenta erinnert mich immer an meine Kindheit. Diese Beilage, die aus Südtirol stammt, gab es bei uns meist zu Gulasch. Aber Gundsätzlich ist die Polenta eine Beilage zu Gerichten mit Sauce. Man kann die Polenta auch sehr schön anrichten, indem man ihn nach dem Kochen in Förmchen noch kurz in den Ofen stellt.
Rezept zum Thema

Einkaufsliste:
Maisgrieß


Benötigte Utensilien:
Topf
Zubereitungszeit:

Rezept Polenta

Zubereitung Polenta

Schritt 1

Das Wasser mit Salz zum Kochen bringen.
Schritt 2
Maisgrieß langsam unter ständigem Rühren einrühren.
Schritt 3
kochen lassen. Wichtig: ständig Rühren!

Die Polenta kann man nun so servieren oder man füllt den dicken Brei in mit kaltem Wasser ausgespülte Formen und gibt diese noch ein paar Minuten in den vorgeheizten Ofen. Dann die Förmchen auf den Teller stürzen. Ebenso kann man den Brei auf dem Backblech verteilen - kurz in den Ofen - und danach in Vierecke oder Rauten schneiden. Das eignet sich auch gut, wenn das Hauptgericht noch nicht ganz fertig ist.





QR Code
Tipp:
Rezept mit dem Handy zum Einkaufen mitnehmen .
Zum Auslesen benötigen Sie ein Fotohandy und eine kostenlose Reader-Software (App) für QR-Codes.


Kommentare zum Rezept Bisher 0 Kommentare
Polenta

Kommentar Polenta abgeben

Sie haben das Rezept Polenta nachgekocht und/oder haben noch Verbesserungsvorschläge? Schreiben Sie einen Kommentar.

zum Rezept: Polenta

Menükarten

Menükarten

Sie können zu Ihrem Menü schöne Menükarten online gestalten. Klicken Sie auf Menükarten online erstellen und drucken Sie Ihre Menükarte als pdf aus.

Möchten Sie weihnachtliche Menükarte, klicken Sie hier:
Menükarten für Weihnachten.

Tipps zum Kochen

Tipps und Tricks In unserem Haushalt Lexikon sammeln wir Tipps und Tricks, sowie Erklärungen von verschiedenen Begriffen rund um das Kochen.

Natürlich geht es auch um den perfekt gedecketen Tisch und Warenkunde.
Haushalt Lexikon

Facebook