Eischnee

Eiweiß zu Eischnee schlagen

In einigen Rezepten gibt man das Eigelb getrennt vom Eiweiß zu den restlichen Zutaten. Eier trennen - aber warum?

Sinn und Zweck ist, dass das zu Eischnee geschlagene Eiweiß sehr locker ist. Durch das Schlagen oder Rühren des Eiweißes wird dieses fest und mit Luft gefüllt. So wird der Teig auch locker und luftig.

Was kann man falsch machen?

Eischnee schlagen klingt einfach, ist es auch! Nur eine wichtige Vorraussetzung gibt es. Das Ei muss sauber getrennt werden. Ist auch nur ein kleiner Anteil vom Eigelb im Eiweiß, wird die Eiweißmasse nie zu einem festen Eischnee.

Hat man das Ei getrennt, schlägt man nun die Eiweiß-Masse, am besten mit einem Rührgerät, so lange, bis im Eischnee ein Messerschnitt sichtbar bleibt.

Auch wenn man einen Berg mit dem Eischnee machen kann, ist das Eiweiß zu einem perfekten Eischnee geworden.

 

 

 

Was kann man mit Eischnee zubereiten?

Hier finden Sie verschiedene Rezepte mit Eischnee zum nachkochen:

Rezepte mit Eischnee

» Omas Pfannkuchen
» weitere Rezepte mit Eischnee


Menükarten

Menükarten

Sie können zu Ihrem Menü schöne Menükarten online gestalten. Klicken Sie auf Menükarten online erstellen und drucken Sie Ihre Menükarte als pdf aus.

Möchten Sie weihnachtliche Menükarte, klicken Sie hier:
Menükarten für Weihnachten.

Tipps zum Kochen

Tipps und Tricks In unserem Haushalt Lexikon sammeln wir Tipps und Tricks, sowie Erklärungen von verschiedenen Begriffen rund um das Kochen.

Natürlich geht es auch um den perfekt gedecketen Tisch und Warenkunde.
Haushalt Lexikon

Facebook