Kochschinken

Schinken ist der hintere Oberschenkel vom Schwein. Bei Kochschinken handelt es sich um erst gepökelten, dann gebrühten Schinken. Manche Sorten werden zusätzlich geräuchert. Kochschinken kann nur begrenzt und kühl gelagert werden.

Kochschinken (gekochter Schinken) schmeckt einfach als Brotbelag, aber auch als Zutat von Schinkennudeln, Eiersalat, Toast Hawaii, Pizza und Rouladen.

 



Was kann man mit Kochschinken zubereiten?

Hier finden Sie verschiedene Rezepte mit Kochschinken zum nachkochen:

Rezepte mit Kochschinken

» Pizzabrötchen
» Blätterteigschnecken
» Maronensuppe
» Schinken-Omlett mit Erbsen
» weitere Rezepte mit Kochschinken


Menükarten

Menükarten

Sie können zu Ihrem Menü schöne Menükarten online gestalten. Klicken Sie auf Menükarten online erstellen und drucken Sie Ihre Menükarte als pdf aus.

Möchten Sie weihnachtliche Menükarte, klicken Sie hier:
Menükarten für Weihnachten.

Tipps zum Kochen

Tipps und Tricks In unserem Haushalt Lexikon sammeln wir Tipps und Tricks, sowie Erklärungen von verschiedenen Begriffen rund um das Kochen.

Natürlich geht es auch um den perfekt gedecketen Tisch und Warenkunde.
Haushalt Lexikon

Facebook