Backpulver

Bei Backpulver handelt es sich um ein Triebmittel. Teig wird unter Zugabe von Backpulver locker und bekommt kleine Poren. Das resultiert aus der Tatsache, dass Backpulver unter Einwirkung von Wärme und Wasser Kohlenstoffdioxid freisetzt. Meistens beinhaltet das Backmittel Natriumhydrogencarbonat und einen Säureträger.

Backpulver ist beim Backen von Rührkuchen notwendig. In der Regel nimmt man einen Teelöffel auf 200-250 Gramm Mehl.





Was kann man mit Backpulver zubereiten?

Hier finden Sie verschiedene Rezepte mit Backpulver zum nachkochen:

Rezepte mit Backpulver

» Mandelschnitten Kuchen
» Spritzkuchen
» Hähnchenschlegel mit gewickelten Knödeln
» Papageienkuchen
» Biskuitteig
» Pfannkuchen-Reis-Lasagne
» Streuselkuchen mit Kirschen
» Quarkblätterteig
» Erdbeer-Biskuit-Rolle
» Löffelbiskuit
» weitere Rezepte mit Backpulver


Menükarten

Menükarten

Sie können zu Ihrem Menü schöne Menükarten online gestalten. Klicken Sie auf Menükarten online erstellen und drucken Sie Ihre Menükarte als pdf aus.

Möchten Sie weihnachtliche Menükarte, klicken Sie hier:
Menükarten für Weihnachten.

Tipps zum Kochen

Tipps und Tricks In unserem Haushalt Lexikon sammeln wir Tipps und Tricks, sowie Erklärungen von verschiedenen Begriffen rund um das Kochen.

Natürlich geht es auch um den perfekt gedecketen Tisch und Warenkunde.
Haushalt Lexikon

Facebook