Altpolnische Brühe

Grundlage für fast alle anderen Gerichte. Sie können im Voraus vorzubereiten, teilen in Portionen und einfrieren.
Rezept zum Thema

Einkaufsliste:
Rindfleisch, Hühnerleber, Huhn, Möhrchen, Petersielienwurzel, Sellerie, Zwiebel, Nelke, Pfeffer, Piment, Thymian, Petersilie, getrocknete Steinpilze, Salz


Benötigte Utensilien:
Topf, Kochlöffel, Messlöffel
Zubereitungszeit:

Rezept Altpolnische Brühe

Zubereitung Altpolnische Brühe

Schritt 1
Steinpilze putzen und im Wasser einweichen.
Schritt 2
Rindfleisch waschen, in einem Topf mit 2 Liter Wasser eingeben und aufkochen. Dann auf sehr kleiner Flamme 30 Minuten garen und den Schaum abschöpfen.
Schritt 3
Möhrchen, Petersilienwurzen, Sellerie waschen, schälen, mit Zwiebel, Salz, Pfeffer, Piment, Thymian, Nelken, Petersilie und Pilzen in einem Topf hinzufügen. Noch eine Stunde auf kleiner Flamme garen.
Schritt 4
Hühnerleber putzen, trocknen und würfeln. In einem Topf mit Brühe eingeben. Noch eine Weile garen. Mit Salz und Pfeffer noch abschmecken.





QR Code
Tipp:
Rezept mit dem Handy zum Einkaufen mitnehmen .
Zum Auslesen benötigen Sie ein Fotohandy und eine kostenlose Reader-Software (App) für QR-Codes.


Kommentare zum Rezept Bisher Kommentare
Altpolnische Brühe

Kommentar abgeben

Sie haben das Rezept Altpolnische Brühe nachgekocht und/oder haben noch Verbesserungsvorschläge? Schreiben Sie einen Kommentar.

zum Rezept: Altpolnische Brühe

Menükarten

Menükarten

Sie können zu Ihrem Menü schöne Menükarten online gestalten. Klicken Sie auf Menükarten online erstellen und drucken Sie Ihre Menükarte als pdf aus.

Möchten Sie weihnachtliche Menükarte, klicken Sie hier:
Menükarten für Weihnachten.

Tipps zum Kochen

Tipps und Tricks In unserem Haushalt Lexikon sammeln wir Tipps und Tricks, sowie Erklärungen von verschiedenen Begriffen rund um das Kochen.

Natürlich geht es auch um den perfekt gedecketen Tisch und Warenkunde.
Haushalt Lexikon

Facebook