After-Eight-Plätzchen

Diese leckeren After-Eight-Plätzchen sind mal etwas anderes und gerade zur Weihnachtszeit ein echter Burner.
Rezept zum Thema

Einkaufsliste:
After-Eight-Tafeln, Butter, Puderzucker, Salz, Ei, Mehl, Backpulver, Kakao, weiße Kuvertüre


Benötigte Utensilien:
Backblech, Schüssel, Rührgerät
Einstellung Ofen:
Ober/Unterhitze: 160 Grad
Umluft: 140 Grad
vorgeheizt
Backzeit:
Zubereitungszeit:

Rezept After-Eight-Plätzchen

Zubereitung After-Eight-Plätzchen

Schritt 1
After-Eight-Tafeln würfeln.
Schritt 2
Butter, Puderzucker und Salz in eine Schüssel geben. After-Eight-Stückchen dazugeben. Mit Knethaken verrühren.
Schritt 3
Ei dazurühren. Mehl, Backpulver und Kakao ebenfalls zu der After-Eight-Mischung geben. Den Teig kalt stellen.
Schritt 4
Etwas Mehl auf eine glatte Fläche geben und den Teig darauf ausrollen. Den Teig mit Förmchen ausstechen. Die ausgestochenen Plätzchen auf ein Backblech geben und 12 Minuten backen.
Schritt 5
Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen und die kalten Kekse damit verzieren.





QR Code
Tipp:
Rezept mit dem Handy zum Einkaufen mitnehmen .
Zum Auslesen benötigen Sie ein Fotohandy und eine kostenlose Reader-Software (App) für QR-Codes.


Kommentare zum Rezept Bisher 0 Kommentare
After-Eight-Plätzchen

Kommentar abgeben

Sie haben das Rezept After-Eight-Plätzchen nachgekocht und/oder haben noch Verbesserungsvorschläge? Schreiben Sie einen Kommentar.

zum Rezept: After-Eight-Plätzchen

Menükarten

Menükarten

Sie können zu Ihrem Menü schöne Menükarten online gestalten. Klicken Sie auf Menükarten online erstellen und drucken Sie Ihre Menükarte als pdf aus.

Möchten Sie weihnachtliche Menükarte, klicken Sie hier:
Menükarten für Weihnachten.

Tipps zum Kochen

Tipps und Tricks In unserem Haushalt Lexikon sammeln wir Tipps und Tricks, sowie Erklärungen von verschiedenen Begriffen rund um das Kochen.

Natürlich geht es auch um den perfekt gedecketen Tisch und Warenkunde.
Haushalt Lexikon

Facebook