Rapsöl

Natives Rapsöl ist gesund und von besonderem Geschmack

Natives Olivenöl ist zwischenzeitlich zu einem festen Bestandteil in Deutschlands Küchen geworden. Doch natives Rapsöl erfreut sich zu Recht immer größerer Beliebtheit. Es schmeckt gut und seine
Zusammensetzung ist nach allerneuesten ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen sehr wertvoll.

Native Rapsöle, die besonders schonend gewonnen werden, haben viele Vorteile: Die typischen wertvollen Aroma-, Farb- und sekundären Pflanzenstoffe bleiben bei der Herstellung fast vollständig erhalten. Dies sorgt für eine leicht nussige Geschmacksnote und die typische
honiggelbe Farbe. Natives Rapsöl kann ohne Probleme bei verschiedenen Gerichten natives Olivenöl ersetzen.

Wichtig

Um diese Vorteile zu bewahren, sollte natives Rapsöl nicht erhitzt werden, sondern vorzugsweise in Salatsaucen, Dips, Brotaufstrichen und ähnlichem zum Einsatz kommen.

 



Was kann man mit Rapsöl zubereiten?

Hier finden Sie verschiedene Rezepte mit Rapsöl zum nachkochen:

Rezepte mit Rapsöl

» Rheinischer Rinder-Sauerbraten
» Französisches Kartoffelgratin
» Heringssalat mit Mandarinen und Avocado
» Ofenkartoffeln mit Quark
» Mangold gefüllt mit Polenta und Steinpilzen
» Burgunderschmorbraten vom Weideochsen
» Gebackene Süßkartoffeln
» Kartoffel-Lauch-Auflauf
» Krautkrapfen
» Kasslerbraten mit Sauerkraut
» weitere Rezepte mit Rapsöl


Menükarten

Menükarten

Sie können zu Ihrem Menü schöne Menükarten online gestalten. Klicken Sie auf Menükarten online erstellen und drucken Sie Ihre Menükarte als pdf aus.

Möchten Sie weihnachtliche Menükarte, klicken Sie hier:
Menükarten für Weihnachten.

Tipps zum Kochen

Tipps und Tricks In unserem Haushalt Lexikon sammeln wir Tipps und Tricks, sowie Erklärungen von verschiedenen Begriffen rund um das Kochen.

Natürlich geht es auch um den perfekt gedecketen Tisch und Warenkunde.
Haushalt Lexikon

Facebook