Versunkener Apfelkuchen

Wer auch so viele Äpfel geerntet hat, macht einen leckeren "versunkenen" Apfelkuchen.
Rezept zum Thema

Einkaufsliste:
Margarine, Zucker, Eier, Backpulver, Salz, Zitrone, Weizenmehl, Milch, Äpfel, Zitronensaft, Sonnenblumenkerne, Zimt, Puderzucker


Benötigte Utensilien:
Rührschüssel
Einstellung Ofen:
Umluft: 180 Grad vorgeheizt
Backzeit:
Zubereitungszeit:

Rezept Versunkener Apfelkuchen

Zubereitung Versunkener Apfelkuchen

Schritt 1
Margarine schaumig rühren. Zucker, Eier, Salz und die abgeriebene Zitronenschale dazugeben. Mehl mit Backpulver mischen und mit der Milch unter den Teig rühren. In eine gefettet Springform den Teig verteilen.
Schritt 2
Äpfel waschen, schälen, vierteln und entkernen. Gleich mit etwas Zitroensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Die Apfelviertel einkerben und auf den Teig legen. Mit den Sonnenblumenkernen und Zimt bestreuen.
Schritt 3
Bei 180 Grad etwa 50 Minuten auf unterer Schiene backen.
Wenn der Kuchen fertig ist, mit Puderzucker bestäuben.

Dazu ein großer "Klecks" Schlagsahne.





QR Code
Tipp:
Rezept mit dem Handy zum Einkaufen mitnehmen .
Zum Auslesen benötigen Sie ein Fotohandy und eine kostenlose Reader-Software (App) für QR-Codes.


Kommentare zum Rezept Bisher 0 Kommentare
Versunkener Apfelkuchen

Kommentar abgeben

Sie haben das Rezept Versunkener Apfelkuchen nachgekocht und/oder haben noch Verbesserungsvorschläge? Schreiben Sie einen Kommentar.

zum Rezept: Versunkener Apfelkuchen

Menükarten

Menükarten

Sie können zu Ihrem Menü schöne Menükarten online gestalten. Klicken Sie auf Menükarten online erstellen und drucken Sie Ihre Menükarte als pdf aus.

Möchten Sie weihnachtliche Menükarte, klicken Sie hier:
Menükarten für Weihnachten.

Tipps zum Kochen

Tipps und Tricks In unserem Haushalt Lexikon sammeln wir Tipps und Tricks, sowie Erklärungen von verschiedenen Begriffen rund um das Kochen.

Natürlich geht es auch um den perfekt gedecketen Tisch und Warenkunde.
Haushalt Lexikon

Facebook