Fetakäse

Fetakäse stammt aus Griechenland und wurde früher aus Schafmilch hergestellt. Mittlerweile wird er oft kopiert, wobei auch Kuhmilch und Ziegenmilch Verwendung findet.

Fetakäse ist bröckelig und schmeckt typischerweise salzig. Es handelt sich dabei um einen Lakekäse, der normalerweise bis zum Servieren in Salzlake lagert.

Feta wird in Würfel geschnitten in Salate gemischt, kann aber auch als Füllung von herzhaften Teigtaschen dienen. Er eignet sich auch zum Grillen oder als Vorspeise mit Oliven und Tomaten.

 



Was kann man mit Fetakäse zubereiten?

Hier finden Sie verschiedene Rezepte mit Fetakäse zum nachkochen:

Rezepte mit Fetakäse

» Vegetarischer Faschings-Burger
» Zombie-Nudelsalat nach Halloween-Art
» Sommersalat mit Feta
» Hacksteak Hawaii
» Feta-Eintopf
» Eingelegter Fetakäse
» Cannelloni mit Spinat
» Salat mit Lachs
» Salat mit Grapefriut
» Auberginen mit Fetakäse
» weitere Rezepte mit Fetakäse


Menükarten

Menükarten

Sie können zu Ihrem Menü schöne Menükarten online gestalten. Klicken Sie auf Menükarten online erstellen und drucken Sie Ihre Menükarte als pdf aus.

Möchten Sie weihnachtliche Menükarte, klicken Sie hier:
Menükarten für Weihnachten.

Tipps zum Kochen

Tipps und Tricks In unserem Haushalt Lexikon sammeln wir Tipps und Tricks, sowie Erklärungen von verschiedenen Begriffen rund um das Kochen.

Natürlich geht es auch um den perfekt gedecketen Tisch und Warenkunde.
Haushalt Lexikon

Facebook