Safran

Safran wird aus den Stempeln der gleichnamigen Krokus-Art gewonnen. Das Gewürz hat einen leicht bitteren und scharfen Geschmack, der aber eher dezent ist und üblicherweise kaum zum Tragen kommt.

Safran macht sich daher oft eher optisch bemerkbar, indem er Gerichten eine gelbe Farbe verleiht. Gerichten wie der Paella sieht man daher leicht an, dass sie Safran enthalten.

Bouillabaisse und einige Risottos werden ebenfalls gerne mit Safran zubereitetet.

Es gibt auch Safranfäden zum Würzen.





Was kann man mit Safran zubereiten?

Hier finden Sie verschiedene Rezepte mit Safran zum nachkochen:

Rezepte mit Safran

» Wolfsbarschfilets mit Safrankartoffeln
» Paella - das Original
» Sauce Rouille
» Safransoße
» Risotto mit Hühnchen
» Reis mit Zucchiniblüten
» weitere Rezepte mit Safran


Menükarten

Menükarten

Sie können zu Ihrem Menü schöne Menükarten online gestalten. Klicken Sie auf Menükarten online erstellen und drucken Sie Ihre Menükarte als pdf aus.

Möchten Sie weihnachtliche Menükarte, klicken Sie hier:
Menükarten für Weihnachten.

Tipps zum Kochen

Tipps und Tricks In unserem Haushalt Lexikon sammeln wir Tipps und Tricks, sowie Erklärungen von verschiedenen Begriffen rund um das Kochen.

Natürlich geht es auch um den perfekt gedecketen Tisch und Warenkunde.
Haushalt Lexikon

Facebook