Roastbeef

Roastbeef – gelingt perfekt mit einem Bratenthermometer
Vor Roastbeef schrecken viele Hobbyköche zurück, hat man jedoch ein Bratenthermometer, gelingt es immer. Entscheidend ist aber vor allem die Qualität des Fleisches. Daran sollte und darf man beim Kauf nicht sparen. Mit diesem Rezept können Sie Ihren Gäste etwas ganz Besonderes bieten.
Rezept zum Thema

Einkaufsliste:
Rindfleisch, Thymian, Rosmarin, Schalotten, Tomaten


Benötigte Utensilien:
1 Mörser, Pfanne, Backblech mit Alufolie
Einstellung Ofen:
Ober/Unterhitze: 180 Grad
Umluft: 170 Grad
vorgeheizt
Backzeit:
Zubereitungszeit:

Rezept Roastbeef

Zubereitung Roastbeef

Schritt 1
Sehnen und kleine Häute vom Roastbeef entfernen, aber die Fettschicht nur leicht einritzen.
Schritt 2
Das Roastbeef mit Salz und schwarzem Pfeffer aus dem Mörser kräftig einmassieren.
Schritt 3
Pflanzenöl und Butterschmalz in einer Pfanne maximal erhitzen, das Roastbeef von allen Seiten scharf anbraten. Das angebratene Roastbeef auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech legen.
Schritt 4
Die Kräuter grob hacken, Tomaten säubern, Schalotten häuten, ebenfalls grob hacken. Kräuter sorgfältig über dem Fleisch verteilen, Tomaten und Zwiebeln neben dem Roastbeef platzieren.
Schritt 5
Im etwa auf 180 Grad vorgeheizten Backofen das Roastbeef etwa 35 bis 40 Minuten braten lassen, wenn das Fleisch im Inneren noch rosa sein soll.
Vorsicht: Verlängert man die Bratzeit um bis zu 15 Minuten, ist das Roastbeef durch und das Fleisch nicht mehr zart und saftig, wie es sein soll.
Schritt 6
Um ein perfektes Roastbeef zu bekommen, muss es „medium“ gegart werden, deshalb sollte man mit einem Bratenthermometer arbeiten. Die Temperatur im Kern des Fleisches muss zwischen 55 und 65 Grad betragen, um das Roastbeef rosa zu bekommen. Bereits ab 70 Grad ist es durch und nicht mehr zart.
Schritt 7
einige Minuten nach dem Garen ruhen lassen und in nicht zu dicke Scheiben schneiden.

Zu Roastbeef passen hervorragend Bratkartoffeln und Remoulade" href="https://www.kostenlose-rezepte.eu/rezept-Remoulade-125.html">Remouladensauce, die man über das Fleisch gibt.





QR Code
Tipp:
Rezept mit dem Handy zum Einkaufen mitnehmen .
Zum Auslesen benötigen Sie ein Fotohandy und eine kostenlose Reader-Software (App) für QR-Codes.


Kommentare zum Rezept Bisher 0 Kommentare
Roastbeef

Kommentar abgeben

Sie haben das Rezept Roastbeef nachgekocht und/oder haben noch Verbesserungsvorschläge? Schreiben Sie einen Kommentar.

zum Rezept: Roastbeef

Menükarten

Menükarten

Sie können zu Ihrem Menü schöne Menükarten online gestalten. Klicken Sie auf Menükarten online erstellen und drucken Sie Ihre Menükarte als pdf aus.

Möchten Sie weihnachtliche Menükarte, klicken Sie hier:
Menükarten für Weihnachten.

Tipps zum Kochen

Tipps und Tricks In unserem Haushalt Lexikon sammeln wir Tipps und Tricks, sowie Erklärungen von verschiedenen Begriffen rund um das Kochen.

Natürlich geht es auch um den perfekt gedecketen Tisch und Warenkunde.
Haushalt Lexikon

Facebook