Aprikosen

Aprikosen besitzen eine samtige, druckempfindliche Schale. Sind die Früchte reif, dann ist das Fruchtfleisch weich und entfaltet sein volles, süßes Aroma. Aprikosen enthalten das Provitamin A, Folsäure und Vitamin C.

Reife Aprikosen schmecken sehr gut frisch. Es gibt sie aber auch als Trockenobst. Die trockene Variante enthält mehr Kalorien, ist dafür aber auch reich an Mineralstoffen. Trockenaprikosen wirken etwas Abführend.

Aprikosen eignen sich als Zutat von Aprikosenknödeln und Marmelade. In Österreich und Süddeutschland nennt man sie auch Marillen.

Hauptinhaltsstoffe: Apfel- und Zitronensäure, Calcium, Carotinoide, Eisen, Eiweiß, Folsäure, Kalium, Kobalt, Kupfer, Lactone,Lycopin, Niacin, Pangam, Pantothensäure, Phosphor, Provitamin A, Quercetin, Vitamin B5, B15, C. Der Provitamin A Gehalt von Trockenaprikosen liegt deutlich über dem anderer Früchte.

 



Was kann man mit Aprikosen zubereiten?

Hier finden Sie verschiedene Rezepte mit Aprikosen zum nachkochen:

Rezepte mit Aprikosen

» Einfache Sachertorte
» Hähnchen-Curry-Pfanne mit Aprikosen
» Mohnkuchen
» Aprikosenmakronen mit Kokosflocken
» Aprikosen-Quark Muffins
» Exotische Muffins
» Aprikosen Muffins
» Lebkuchen Brownies
» Früchtebrot
» Französische Apfeltarte
» weitere Rezepte mit Aprikosen


Menükarten

Menükarten

Sie können zu Ihrem Menü schöne Menükarten online gestalten. Klicken Sie auf Menükarten online erstellen und drucken Sie Ihre Menükarte als pdf aus.

Möchten Sie weihnachtliche Menükarte, klicken Sie hier:
Menükarten für Weihnachten.

Tipps zum Kochen

Tipps und Tricks In unserem Haushalt Lexikon sammeln wir Tipps und Tricks, sowie Erklärungen von verschiedenen Begriffen rund um das Kochen.

Natürlich geht es auch um den perfekt gedecketen Tisch und Warenkunde.
Haushalt Lexikon

Facebook