Rosinen

Rosinen sind getrocknete Weintrauben. Ursprünglich war der Begriff nur auf eine bestimmte Beerenart bezogen, hat sich mittlerweile aber als Oberbegriff für alle Arten etabliert. Die häufigsten Unterarten sind dabei Sultaninen und Korinthen.

Rosinen werden wegen ihres süßen Geschmacks hauptsächlich in Süßspeisen wie beispielsweise Christstollen oder Rosinenbrötchen verwendet.

Sie gehören aber auch zu einigen anderen Speisen wie dem Rheinischen Sauerbraten.

 



Was kann man mit Rosinen zubereiten?

Hier finden Sie verschiedene Rezepte mit Rosinen zum nachkochen:

Rezepte mit Rosinen

» Kaiserschmarrn
» Apfelstrudel
» Pfannkuchenrollen mit Quark
» Gedeckter Apfelkuchen
» Reis mit Mandeln und Rosinen
» Topfengolatschen
» Wiener Apfelstrudel
» Rheinischer Rinder-Sauerbraten
» Christstollen
» Königskuchen
» weitere Rezepte mit Rosinen


Menükarten

Menükarten

Sie können zu Ihrem Menü schöne Menükarten online gestalten. Klicken Sie auf Menükarten online erstellen und drucken Sie Ihre Menükarte als pdf aus.

Möchten Sie weihnachtliche Menükarte, klicken Sie hier:
Menükarten für Weihnachten.

Tipps zum Kochen

Tipps und Tricks In unserem Haushalt Lexikon sammeln wir Tipps und Tricks, sowie Erklärungen von verschiedenen Begriffen rund um das Kochen.

Natürlich geht es auch um den perfekt gedecketen Tisch und Warenkunde.
Haushalt Lexikon

Facebook