Bruschetta - Rezept aus dem Piemont

Eigentlich ist Bruschetta ein Antipasti, als eine Vorspeise, aber reichlich belegt, kann es durchaus auch eine kleine Zwischenmahlzeit sein. Im italienischen Piemont verwendet man immer frische und hochwertige Produkte, auf solche sollte man bei diesem Rezept nicht verzichten. Wer kein italienisches Weißbrot bekommt, kann auch ein Baguette verwenden.
Rezept zum Thema Vorspeise, zwischendurch

Einkaufsliste:
Tomaten, Oliven, Aubergine, Zwiebeln, Knoblauch, Olivenöl, Weißbrot


Benötigte Utensilien:
2 Pfannen
Zubereitungszeit:

Rezept Bruschetta - Rezept aus dem Piemont

Zubereitung Bruschetta - Rezept aus dem Piemont

Schritt 1

Zwiebeln, Tomaten und Aubergine in feinste Würfel schneiden.
Schritt 2
Oliven noch etwas feiner hacken.
Schritt 3
In einer Pfanne etwa 1 EL Olivenoel-72.html">Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln anschwitzen. 2 Minuten später kommen die Auberginen-Würfel und Tomaten dazu. Etwa 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln.
Schritt 4
Zum Schluss die gehackten Oliven dazugeben und alles intensiv zu einer Masse vermischen. Jetzt mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Schritt 5
In einer zweiten Pfanne etwas Olivenoel-72.html">Olivenöl erhitzen und die Weißbrotschreiben anrösten. Wenden nicht vergessen!
Schritt 6
Aus der Pfanne nehmen und mit einer Knoblauchzehe einreiben. Dann mit der Masse aus der anderen Pfanne das Brot dick bestreichen.
Schritt 7
Zum Schluss das Basilikum klein schneiden und über das Brot streuen.

Hierzu passen hervorragend Weine aus dem Piemont, beispielsweise Barbera, Dolcetto oder Nebbiolo.





QR Code
Tipp:
Rezept mit dem Handy zum Einkaufen mitnehmen .
Zum Auslesen benötigen Sie ein Fotohandy und eine kostenlose Reader-Software (App) für QR-Codes.


Kommentare zum Rezept Bisher 0 Kommentare
Bruschetta - Rezept aus dem Piemont

Kommentar Bruschetta - Rezept aus dem Piemont abgeben

Sie haben das Rezept Bruschetta - Rezept aus dem Piemont nachgekocht und/oder haben noch Verbesserungsvorschläge? Schreiben Sie einen Kommentar.

zum Rezept: Bruschetta - Rezept aus dem Piemont

Menükarten

Menükarten

Sie können zu Ihrem Menü schöne Menükarten online gestalten. Klicken Sie auf Menükarten online erstellen und drucken Sie Ihre Menükarte als pdf aus.

Möchten Sie weihnachtliche Menükarte, klicken Sie hier:
Menükarten für Weihnachten.

Tipps zum Kochen

Tipps und Tricks In unserem Haushalt Lexikon sammeln wir Tipps und Tricks, sowie Erklärungen von verschiedenen Begriffen rund um das Kochen.

Natürlich geht es auch um den perfekt gedecketen Tisch und Warenkunde.
Haushalt Lexikon

Facebook