Sonnenblumenöl

Sonnenblumenöl ist das in unseren Breiten bekannteste Pflanzenöl. Es wird aus den Sonnenblumenkernen gewonnen, die geschält, teilweise geschält oder ungeschält gepresst werden.

Es hat eine hellgelbe bis rotgelbe Farbe, ein mildes Aroma und einen nussigen Geschmack. Aus ungeschälten Kernen gewonnenes Öl hat eine dunklere Farbe und ist geschmacklich intensiver.

Kaltgepresstes Öl sollte nicht erhitzt werden und findet daher nur in der kalten Küche Anwendung. Ansonsten ist Sonnenblumenöl sehr vielseitig einsetzbar. Es passt zu Rohkostgerichten, Salaten, Gemüse, Quark- und Teigspeisen ebenso wie zu Fleisch oder Fisch.

Zu den Inhaltsstoffen gehören ungesättigten Fettsäuren sowie die Vitaminen A, B, D, E, K.





Was kann man mit Sonnenblumenöl zubereiten?

Hier finden Sie verschiedene Rezepte mit Sonnenblumenöl zum nachkochen:

Rezepte mit Sonnenblumenöl

» Marinierter Schweinebraten in Biersoße
» Bandnudeln mit Haselnuss-Pesto und Frischkäse
» Dänischer Mohrrübenkuchen
» Matjes auf Berliner Art mit selbstgemachter Mayonnaise
» Frische Brötchen
» Dänische Remoulade
» Bananen Muffins
» Rhabarber Muffins
» Bananen-Schoko-Muffins
» Sprudel-Schoko-Muffins
» weitere Rezepte mit Sonnenblumenöl


Menükarten

Menükarten

Sie können zu Ihrem Menü schöne Menükarten online gestalten. Klicken Sie auf Menükarten online erstellen und drucken Sie Ihre Menükarte als pdf aus.

Möchten Sie weihnachtliche Menükarte, klicken Sie hier:
Menükarten für Weihnachten.

Tipps zum Kochen

Tipps und Tricks In unserem Haushalt Lexikon sammeln wir Tipps und Tricks, sowie Erklärungen von verschiedenen Begriffen rund um das Kochen.

Natürlich geht es auch um den perfekt gedecketen Tisch und Warenkunde.
Haushalt Lexikon

Facebook