Rehbraten

Die Hauptsaison für Wildgerichte sind die Wintermonate, doch wird Wildfleisch heute das ganze Jahr über aus der Tiefkühltruhe angeboten. Rehfleisch hat ein feines Wildaroma und ist besonders bekömmlich. Es darf aber nicht zu lange gebraten werden, da es sonst trocken wird. Rezept für 6 - 8 Portionen.
Rezept zum Thema Herbst, Winter, deftig

Einkaufsliste:
Rehfleisch, Rotwein, Essig, Lorbeerblatt, Pfefferkörner, Wacholderbeeren, Zwiebel, Karotten, Sellerie, Nelken, Majoran, Salz, Rapsöl, Tomatenmark, Mehl, Wildfond, Salbei, Rosmarin, saure Sahne


Benötigte Utensilien:
Messer, Schneidebrett, Topf, Messbecher, weite Schüssel, Bratentopf, Kochlöffel, Esslöffel, Passierstab, Alufolie
Zubereitungszeit:

Rezept Rehbraten

Zubereitung Rehbraten

Schritt 1

2 Tage vorher das Rehfleisch in der Beize marinieren:
Zwiebel, Karotte und Sellerie schälen und in grobe Stücke schneiden.
Schritt 2
Wasser, Rotwein, Essig, Wacholderbeeren, Pfefferkörner, Lorbeerblatt, Nelken, Majoran zusammen aufkochen und etwa 45 Minuten leise kochen lassen.
Schritt 3
Das Fleisch in eine weite Schüssel legen, mit der lauwarmen Beize übergießen und 2 Tage darin liegen lassen.
Schritt 4
Die Zwiebel schälen und fein schneiden. Fleisch aus der Beize nehmen, abtrocknen und mit etwas Salz einreiben.
Schritt 5
Das Öl im Bratentopf erhitzen und Fleisch von allen Seiten schön anbraten, herausnehmen und zur Seite stellen. Zwiebel in den Topf geben und andünsten, das Tomatenmark zugeben und kurz mitdünsten. Mit Mehl bestäuben und leicht anrösten, dann mit dem Wildfond und der Beize ablöschen. Gut umrühren und aufkochen lassen. Salbeiblatt, Rosmarinzweig sowie die Karotten- und Selleriestücke in die Soße geben. Das Fleisch hineinlegen und zugedeckt auf mittlerer Hitze etwa 60 Minuten schmoren.
Schritt 6
Fleisch aus der Soße nehmen, mit Alufolie abdecken und warmhalten. Salbei und Rosmarin herausnehmen und die Soße passieren. Rotwein zugießen und aufkochen lassen, dann die saure Sahne unterrühren. Das Fleisch aufschneiden und mit der Soße servieren.

Dazu passen Semmelknödel, Nudeln oder Kartoffelmedaillons mit Rotkohl oder Gemüse.





QR Code
Tipp:
Rezept mit dem Handy zum Einkaufen mitnehmen .
Zum Auslesen benötigen Sie ein Fotohandy und eine kostenlose Reader-Software (App) für QR-Codes.


Kommentare zum Rezept Bisher 0 Kommentare
Rehbraten

Kommentar Rehbraten abgeben

Sie haben das Rezept Rehbraten nachgekocht und/oder haben noch Verbesserungsvorschläge? Schreiben Sie einen Kommentar.

zum Rezept: Rehbraten

Menükarten

Menükarten

Sie können zu Ihrem Menü schöne Menükarten online gestalten. Klicken Sie auf Menükarten online erstellen und drucken Sie Ihre Menükarte als pdf aus.

Möchten Sie weihnachtliche Menükarte, klicken Sie hier:
Menükarten für Weihnachten.

Tipps zum Kochen

Tipps und Tricks In unserem Haushalt Lexikon sammeln wir Tipps und Tricks, sowie Erklärungen von verschiedenen Begriffen rund um das Kochen.

Natürlich geht es auch um den perfekt gedecketen Tisch und Warenkunde.
Haushalt Lexikon

Facebook